Kreisablesung

Kreisablesung
астр. отсчёт круга

Немецко-русский астрономический словарь. - М.:Русский язык. 1975.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Смотреть что такое "Kreisablesung" в других словарях:

  • Kreisablesung — Die Kreisablesung ist die Feststellung des genauen Winkels am Horizontal bzw. Vertikalkreis von Messinstrumenten der Astronomie, Astrometrie und Geodäsie. Um Genauigkeiten bis 0.1 zu erreichen, wurde im 19. und 20. Jahrhundert der früher übliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Wild T2 — Der Wild T2 der Schweizer Firma Wild Heerbrugg ist der weltweit meist verbreitete Sekundentheodolit. Seine um 1930 konstruierte Grundversion war vermutlich der erste Präzisionstheodolit in geschlossener Bauweise und geht im Wesentlichen auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Höhenwinkel — Höhenwinkel, in der Geodäsie und sphärischen Astronomie der Winkel zwischen einer Zielrichtung und ihrer vertikalen Projektion auf den Horizont. In der Praxis der Messung von Höhenwinkeln tritt sehr häufig an seine Stelle die Zenitdistanz, welche …   Lexikon der gesamten Technik

  • DKM2-A — Der DKM2 A der Schweizer Firma Kern Aarau ist ein bewährter Sekundentheodolit, der zwischen etwa 1965 und 1990 das weltweit genaueste Instrument seiner Art darstellte. Sekundentheodolit DKM2 A von Kern Aarau (Baujahr 1980) Sein Vorgängermodell… …   Deutsch Wikipedia

  • Horrebow-Talcott — Die Horrebow Talcott Methode ist eine Präzisionsmethode der Astronomie und Geodäsie zur Bestimmung der Polhöhe (astronomische bzw. geografische Breite). Sie wurde im 18. Jahrhundert vom dänischen Astronomen Peder Horrebow entwickelt und 1833 von… …   Deutsch Wikipedia

  • Meridianfernrohr — Meridiankreis der Kuffner Sternwarte, Wien. Der Meridiankreis ist das klassische Instrument zur Messung von Sternörtern im Meridian. Er entspricht einem sehr großen Theodolit ohne Stehachse, der nur in der Meridianebene (Südpunkt – …   Deutsch Wikipedia

  • Meridianinstrument — Meridiankreis der Kuffner Sternwarte, Wien. Der Meridiankreis ist das klassische Instrument zur Messung von Sternörtern im Meridian. Er entspricht einem sehr großen Theodolit ohne Stehachse, der nur in der Meridianebene (Südpunkt – …   Deutsch Wikipedia

  • Meridianteleskop — Meridiankreis der Kuffner Sternwarte, Wien. Der Meridiankreis ist das klassische Instrument zur Messung von Sternörtern im Meridian. Er entspricht einem sehr großen Theodolit ohne Stehachse, der nur in der Meridianebene (Südpunkt – …   Deutsch Wikipedia

  • Bautheodolit — Als Bautheodolit wird in der Geodäsie ein robuster Theodolit bezeichnet, der für die häufigsten Vermessunsgaufgaben im Bauwesen und für einfache Geländeaufnahmen konzipiert ist. Er unterscheidet sich vom Universal oder Sekundentheodolit durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Doppelkreis — Der Doppelkreis ist eine Neuerung im geodätischen Instrumentenbau, die um 1930 beim schweizerischen Unternehmen Kern Aarau von Heinrich Wild (?) eingeführt wurde. Statt eines Teilkreises haben derartige Theodolite deren zwei, die am Glaskreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Horrebow-Talcott-Methode — Die Horrebow Talcott Methode ist eine Präzisionsmethode der Astronomie und Geodäsie zur Bestimmung der Polhöhe (astronomische bzw. geografische Breite). Sie wurde im 18. Jahrhundert vom dänischen Astronomen Peder Horrebow entwickelt und 1833 von… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»